Über mich

Mein Name ist Mademoiselle Folie (fo - li ausgesprochen)  - und nein ich bin keine Französin. Ist doch egal, wer ich bin und wo ich herkomme. Hauptsache ich bin ein Mensch.
Zuallererst wollte ich sagen, dass dieser erotische Blog für alle Männer und Frauen, in Berlin und ganz Deutschland kreiert worden ist, die die verrücktesten Sex-Abenteuer in dieser oder einer anderen Stadt erlebt haben. Dabei ist auch egal welche sexuelle Orientierung Ihr habt.
Ich selbst bin – wie schon erwähnt – eine Frau und habe Menschen getroffen, die ich nie wieder in meinem Leben vergessen werde. Sei es Sex - technisch freundschaftsmäßig oder einfach nur für eine Nacht.
Ihr könnt Euch in gewissen Abständen Kurzgeschichten von mir durchlesen, die ich wirklich so erlebt habe – und eins garantiere ich Euch, sie sind alle sehr lustig und schlüpfrig. Ich möchte mich eher bedeckt halten, ein Geheimnis bleiben für Euch. Lasst Eurer Fantasie freien Lauf, denn wir brauchen sie mehr denn je.

Warum ich diesen Blog mache?

Ihr fragt Euch jetzt: Was sollen denn dieser Hut, die Sonnenbrille und der BH darstellen und vor allem warum Venusgeschichten?
Kommen wir zum oberen Bild. Es hat keinen großen tiefgründigen Hintergrund, aber es hat was mit Sonne, Körperlichkeit und Laisser - faire zu tun. Welcher Gegenstand für was steht, bleibt euch überlassen. Apropos Laissez - faire – im Sommer 2020 habe ich es mir wirklich gut gehen lassen.

Die Venus ist die römische Göttin der Liebe, des erotischen Verlangens und der Schönheit, wie ja jedes Kind weiß. In meinem erotischen Blog soll sie als unterstützende Kraft dienen, metaphorisch gesehen. Man könnte sich vorstellen, dass sie mich bei jedem Abenteuer begleitet hat. Das klingt jetzt ein wenig kitschig, aber die Vorstellung an sich finde ich sehr schön.

 Auf was ich eigentlich hinaus möchte: Mein Wunsch wäre, dass man mit dem Thema Sex ungezwungen umgeht. Man muss ja nicht für alles total offen sein aber auf der anderen Seite verklemmt und prüde mit dem Geschlechtsakt umzugehen, ist auch nicht der richtige Weg. 
In der vergangenen Zeit habe ich so viele interessante Begegnungen gemacht, die ich einfach niederschreiben musste, um sie mit Menschen zu teilen und auch um sie zu verarbeiten, wahrscheinlich. 

Was Ihr auch noch wissen solltet: Ich bin keine Schriftstellerin oder ähnliches. Ich habe die Geschichten einfach frei nach Schnauze aufgeschrieben und hoffe, dass sie glaubwürdig, witzig und leicht rüberkommen.

Ich wünsche Euch sehr viel Spaß beim Lesen, vielleicht bekommt Ihr ja kleine Inspirationen fürs Leben in Eurem Groß– oder Kleinstadtdschungel.
Auf Euer Feedback bin ich sehr gespannt!


Beaucoup de bisous

Mademoiselle Folie